Make your own free website on Tripod.com

dpsg.gif (5819 bytes) 

HomeUpKommentareInhalt

Protokoll 24 Januar 1998
BackUpNext

 

Protokoll der Leiterrunde vom 24.01.1998

 

 

Ort: Deutsche Katholische Gemeinde

 

Anwesend: Oriol Font, Denise Bacon, Christian Morgenstern, Viktor Hamfler und

Bernhard Frey

 

Zeit: 16:00 Uhr

 

 

Punkt 1: Tagesordnung wird genehmigt

 

Punkt 2: Bernhard Frey wird zum Protokollant ernannt

 

Punkt 3: Winterlager

Erfahrung und Kommentar über Winterlager in Planoles.

Allgemeiner Eindruck: positiv, sowohl die reichliche Anwesenheit(25 Personen), wie auch die Spiele...

Oriol meint, es wäre dennoch etwas zu unpfadfinderisch gewesen.

Problem in unserer DPSG: Leiter haben wenig Erfahrung was pfadfinderischer Theorie angeht, das Winterlager ist dennoch so gestaltet worden wie Wilfried Schouwink es auch einst getan hat.

Schlußfolgerung: - Wir müssen lernen den Stamm besser zu strukturieren, die einzelne

Organe müssen unabhängig voneinander sein

- Viktor und Oriol kümmern sich um die Theorie

 

Punkt 4: Osterlager

Voraussichtliche Probleme: wenig Anwesenheit, da
es in der 2. Ferienwoche stattfindet
die Motivation fehlt

Deshalb müssen wir jetzt schon das Lager vorbereiten und die Eltern informieren.

Oriol schlägt vor ein Wanderlager zu machen, Vorschlag wird abgelehnt(zu anstrengend für die Kleinen).

Mögliche Aktivitäten: (Nacht-)Wanderung, Totengräberspiel, Schnitzeljagd, ...

 

Punkt 5: Normen in der DPSG

Viktor soll Information verteilen (Geschichte, Theorie der DPSG).

 

Thema Konsum: Pfadfindergesetz: Sparsamkeit
Nur die Leiter dürfen, sobald sie es für nötig empfinden, Süßes beschaffen
Kein Pfadfinder darf somit Süßigkeiten bei Pfadfinderaktivitäten kaufen oder mitnehmen

 

Thema Rauchen und Alkohol: Die Leiter sind der Meinung, daß darauf bei den Pfadfinderkativitäten und Lager verzichtet werden soll, es wird also eingestellt

 

Thema Disziplin: Wenn jemand dreimal unentschuldigt fehlt, wird er rausgeworfen

 

- Seite 1 -

 

 

Punkt 6: Revista

Artikel müssen bis zum nächstem Freitag abgegeben werden, bis jetzt ist nur wenig vorhanden.

15 Februar Leiterrunde, um die Zeitschrift zu gestalten.

 

Punkt 7: Jahresaktion

Mögliche Veranstaltung in der Verabschiedung der Yanachaga-Jahresaktion:
Messe
Tombola veranstalten
Vorbereitung des "Tages der offenen Tür"

Zur Jahresaktion 1998/1999

Sie soll "örtlicher" sein, damit sich alle mehr mit ihr identifizieren können.

 

Punkt 8: 50-Jahres Feier

Man soll möglichst früh ein sehr gutes Programm vorbereiten.

Einladungen: DPSG-Präsidenz, Konsulat, ehem. Pfadfinder...

 

Punkt 9: Kalender

Bernhard muß Denise noch die Kalender geben.

Am 15. Februar müssen die 2500 ptas der Kalender abgegeben werden.

Punkt 10: Multa vom Sommerlager

Wilfried nach wurden im Sommerlager nur zwei Abedules für das Kreuz abgeschnitten.

Wir erklären un trotzdem als "Grupo pequeño y económicamente inviable"

 

Punkt 11: Gemeinde

H. Faas wird eine Kurzfassung der DPSG-Aktivitäten(vor allem des Winterlagers) im Pfarrbrief veröffentlichen.

 

Punkt 12: Strandaktion

Achtung auf Verletzungen.

Man muß Plakate in der Schule aufhängen, um möglichst viele Schüler anzulocken; Kern der Aktion sind dennoch die Pfadfinder.

 

Punkt 13: Weiteres

Am 15. Februar 1998 Leiterrunde bei Morgensterns, um die Revista zusammenzubasteln

 

Home ] Up ]

Send mail to dpsg@hotmail.com with questions or comments about this web site.
Copyright © 1998 Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg
Copyright © 1998 Christian Morgenstern
Last modified: 27 Abril, 1998